Freitag, 23. November 2012

Der Notfallkoffer | Aktiv werden bei angstvollen Flashbacks


KUNST  training | coaching | therapie  SPIEL 



Der Notfallkoffer | Bewusst aktiv werden bei angstvollen Flashbacks


Idee
In Situationen, in denen Du Angst/ Panik und damit die Wiederbelebung Deiner Traumata (Flashbacks) erfährst, kannst Du etwas für Dich tun - es ist Übungs- und Erfahrungssache, wie gut der "Notfallkoffer" bei Dir "greifen" kann. 


üben üben üben 


 Übe das Malen/ Riechen/ Schmecken, wenn es Dir gut geht, so dass Du in der Extremsituation schnell reagieren kannst. So kannst Du aktiv etwas für Dich und Dein bewusstes Wohlgefühl tun. Der Notfallkoffer spricht unsere wesentlichen Sinne an wie Sehen/ Anfassen/ Schmecken/ Riechen. 

Im sog. Notfall/ Flashback greife bewusst in Deine gepackte Tasche, fange an zu malen (Mandalas ausmalen - sich Raum nehmen...) - nehme den Duft zur Hand, um daran zu riechen, das Bonbon, um zu schmecken, Creme, um die Hände zu spüren ...etc. 

Viel Freude beim Übenübenüben...:)
wünscht Gunilla Göttlicher | praxis für ästhetische erfahrung 


 Mandala - Rosettenfenster Kathedrale von Leon  

Inhalt
Der "Notfallkoffer" besteht aus Dingen, 

die Du stets mit Dir tragen und nutzen kannst...







+  Haptik/ Visuell: Buntstifte/ hölzern 
(z.B. Dicke weichere Buntstifte von Lyra)


+ Kopien/ Malblock von Mandala-Bildern zum Ausmalen - mehr zu Mandala/ siehe unten

Beispiele: http://www.amazon.de/Mandala-Malblock-ausgew%C3%A4hlte-Mandalas-West-Mitte/dp/3893210768/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1353665352&sr=8-7

Mandalas zum Herunterladen

http://www.soziologie-etc.com/ps/Dahlke_mandalas-zum-meditierenden-ausmalen-D.html

+ Geruch:
Lieblingsduft (Parfum-Probe etc.)

+ Anfassen:
LieblingsHandCreme (kleine Packung)

+ Geschmack:
Lieblingsschokoriegel/ Bonbon

+ evtl.
Lieblingsgedicht/ Zitat (als Text/ Ausdruck) -
z.B. Um sich selbst zu erkennen, muss man handeln | Albert Camus


+ Zur Begleitung eine Achtsamkeitsübung (als Text/ Ausdruck)


Bei jeder Tätigkeit kann man achtsam sein, 
in dem man sich voll auf die eine Sache konzentriert 
und im Körper nachspürt, was man dabei fühlt.
* Wie fühlt es sich an, die hölzernen Buntstifte in den Fingern zu spüren? 
* Wie fühlt sich das Papier an, auf dem die Stifte entlanggleiten? 
* Beschreibe den besonderen Geruch des Parfums? 
* Wie fühlt sich das Eincremen mit beiden Händen und Deiner Creme an?
Versuche genau zu Spüren und auch zu Beschreiben...







Das Wort Mandala ...
(Sanskrit, n., मण्डल, maṇḍala; tib.: དཀྱིལ་འཁོར།, dkyil 'khor) bedeutet so viel wie Kreis und bezeichnet ein kreisförmiges oder quadratisches symbolisches Gebilde mit einem Zentrum, das ursprünglich im religiösen Kontext verwendet wurde. [...]

In vielen Kulturen, insbesondere im Bereich des Buddhismus und Hinduismus, wurden und werden Mandalas zu religiösen Zwecken benutzt, als Symbol bei Riten und (nach Ansicht von Carl Gustav Jung) als Darstellung eines Archetypus.
Mit dem Buddhismus fand das Mandala als Meditations-Objekt, von Indien und Tibet ausgehend, Verbreitung in ganz Ostasien. [...] - Auszug aus: Wikipedia/ Mandala




Tibetisches Sandmandala/ Buddhistisch



Kalachakra - Mandala/ Buddhistisch


thanks web for pics

Keine Kommentare:

Kommentar posten

+++ Von Fischen +++ by Gunilla Göttlicher

Fische schwimmen im Wasser hin und her wenn ein Angelhaken kommt denken sie ersteinmal über dessen tieferen Sinn nach Erinnerung an Finnland, 2009